25.+26.07.2010: Die Ankunft

Veröffentlicht auf von felix.israel.over-blog.de

Die ersten beiden Tage sind nun an uns vorbeigeflogen und wir haben schon viele neue Eindrücke erlebt.

Los gng es für uns am Sonntagbend  vom Flughafen Köln/Bonn Richtung Tel Aviv. Da in Griechenland die Fluglotsen streiken, konnten wir anstatt um 18.55 Uhr erst gegen 22.00 losfliegen. Wir ließen Deutschland im Regen hinter uns und laut Jürgen würden wir jetzt bis November keinen Regen mehr erleben. Wie schööön :).

 

Israel [1600x1200] 

 

 

 

Nach vierstündigen Flug, einer Stunde Zeitverschiebung und dem Ankommen im "Beit Immanuel" in Tel Aviv fielen wir gegen 4.00 Uhr Ortszeit endlich ins Bett. Allerdings währte die Nacht nicht allzu lang, denn gegen 7.00 Uhr war aufstehen angesagt. Aufm dem Programm standen Frühstück und ein Strandbesuch.

 

 

   IMG 0791 [1600x1200]

 

 

 Die meisten zogen es vor sich in die Wellen zu stürzen doch ich kam irgendwie nicht dazu, sondern erholte meine Kräfte mit einem kleinen Nickerchen :).

 

 

IMG 0842 [1600x1200]-Kopie-1 

 

 

 

Nach dem Strand ging ich mit  einige von uns auf den "Kamelmarkt" in Tel Aviv.

 

IMG 0807 [1600x1200] 

  IMG 0825 [1600x1200]

 

 

Dort aßen wir unsere erste Falafel in Israel. Nur wie wir später herausfanden etwas überteuert für 12  NIS, was umgerechnet ca. 2,80 € entspricht.

 

 

Mittags fuhren wir dann alle zusammen mit dem Bus von Tel Aviv nach Jerusalem und quartierten uns im Paulushaus, direkt am Damaskustor, ein. Nachdem wir unsere 6er Zimmer bezogen hatten, ruhten wir uns ein wenig von dem anstrengenden Tagen und der ungewohnten Hitze aus. In der angenehmen Abendwärme bekamen wir dann von Jürgen eine Stadtführung durch Jerusalem's Alt- und Neustadt. Hierbei besuchten wir unter Anderem die Klagemauer.

 

 

IMG 0943 [1600x1200] IMG 0905 [1600x1200]

  IMG 0908 [1600x1200]-Kopie-1

 

 

Ungewohnt für mich waren die vielen Soldaten und Sicherheitsleute die an jeder Straßenecke zu sehen waren. Vor dem Besuch der Klagemauer wurden wir auch auf elektronische Gegenstände überprüft.

Zum krönenden Abschluss aßen wir noch "Frozen Joghurt". Eine absolute Marktlücke in Deutschland !!!

Hierbei werden gefrorene Früchte püriert und mit gefrorenen Joghurt gemixt. Sehr lecker und sehr zu empfehlen :)

 

Abends saß ich noch mit einigen vor unserem Haus und wir ließen den tag bei arabisch/israelischen Bier revue passieren und relaxten bei ein wenig Sisha.. .

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Charlie 07/27/2010 22:57


yeah. deine bilder sind echt gut, schöne qualität!

macht spaß hier mit dir. :) leila tov!


Mario H. 07/27/2010 15:57


Melde dich mal über Skype od. schreib per mail wie man dich erreichen kann.
... und lass das Rauchen
Gruß


Dodel 07/27/2010 13:28


Wow is ja echt schonmal nen cooles programm, find ich echt cool, gleich zu beginn ersma ddie umgebung zu erkunden bevor die arbeit losgeht ;) hoffe die woche geht für dich so weiter ;)